DEHNconcept Planung von Blitzschutzsystemen
DEHNconcept Planungsservice

Planung von Blitzschutzsystemen

DEHN Engineering-Know-how für Ihre Projekte

Sparen Sie Zeit - Lassen Sie uns die Blitzschutz- und Erdungsanlage für Ihr nächstes Projekt planen.

Die Zeit ist ja nun wirklich immer zu knapp... wie wär's, wenn man Teile der Planung einfach auslagern könnte?

Das können Sie!

Mit DEHNconcept bekommen Sie Ihr Schutzkonzept als fertiges Modul. Für Ihre Dokumentation erhalten Sie alle Planungsdokumente in offener Form - darüber hinaus klären wir branchen- und länderspezifische Besonderheiten in Projektgesprächen und Vor-Ort-Terminen. So finden Sie ganz einfach die optimale Lösung für den Blitzschutz und die Erdungsanlage in Ihrem Projekt.

 

Dies sind die Bausteine für ein komplettes Blitzschutz- und Erdungskonzept: 

  • Planung des äußeren Blitzschutzsystems
  • Planung von Erdungssystemen für Neu- und Bestandsbauten
  • Erstellung eines Überspannungsschutzkonzeptes
  • Risikoanalysen nach DIN EN 62305
  • Digitalisierung von Bestandsanlagen mithilfe von Laserscanning
  • Dimensionierung der Erdungsleiterquerschnitte an Transformatorstationen 
  • Besichtigungen und Projektbesprechungen vor Ort

 

Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot an. Wir konzipieren das gesamte Schutzkonzept und Sie erhalten die Planung als fertiges Modul. Kontakt aufnehmen.

Mehr Info zum Download

Hier finden Sie Projektdatenblätter, Flyer und Musterplanungen.

Contact

So erreichen Sie uns:

Team DEHNconcept

Telefon: +49 9181 906 1600

Fax: +49 9181 906 1219

Referenzprojekte

Seit mehr als 10 Jahren planen wir Blitz- und Überspannungsschutz für verschiedenste Projekte und Branchen. Hier sehen Sie einige Praxisbeispiele.

Sie möchten mehr wissen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Solarpark Griechenland

GR: Photovoltaik-Freiflächenanlage

PV-Freiflächenanlagen sind kostenintensive Anlagen. Für den Return-on-Investment muss die stetige Verfügbarkeit sichergestellt werden. Ausfälle durch Blitzschäden lassen sich durch ein effizientes Blitzschutzsystem vermeiden. Häufig wird hier ein "getrenntes äußeres Blitzschutzsystem" verwendet.

Für die Freiflächenanlage in Griechenland planten wir den getrennten Blitzschutz mit Fangstangen und isolierten Distanzhaltern.

Pumpstation Geyen

D: Geyen, Pumpstation

Auch bei Anlagen und Systemen mit Rohrleitungen, die „auf der grünen Wiese“ stehen, ist ein getrenntes Blitzschutzsystem für die einzelnen Anlagenteile von Vorteil.

Bei der Pumpstation in Geyen wurde der Blitzstrom mit HVI-power-Leitungen gezielt aus den explosionsgefährdeten Bereichen heraus geführt. Mit dieser Maßnahme verbesserte sich die sicherheitstechnische Situation der Anlage wesentlich.

Rechenzentrum Darmstadt

D: Darmstadt, Rechenzentrum

Bei Rechenzentren steht die Verfügbarkeit an erster Stelle. Ein getrenntes äußerers Blitzschutzsystem mindert die Gefahr eines Schadens in der Betriebstechnik erheblich, da keine Blitzströme ins Innere der Anlage gelangen.

Beim Rechenzentrum Darmstadt wurde der Blitzschutz über ein vermaschtes System mit HVI-Leitung umgesetzt.

Open Grid Europe Verdichterstation Werne

D: Werne, Verdichterstation

In Industrieanlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen ist ein funkenfreies Blitzschutzkonzept entscheidend. Hierfür ist ein getrenntes äußeres Blitzschutzsystem optimal geeignet.

Im Auftrag der Open Grid Europe planten wir ein solches getrenntes Blitzschutzsystem für die Verdichterstation Werne.

nach oben