Environment
Umwelt

DEHN schützt.® Diesen Leitgedanken übertragen wir auch auf unser Engagement für den Umweltschutz. Bereits seit dem Jahr 2000 verfügen wir über ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 14001.

Recycling

Um den Einfluss auf die Umwelt auf ein Minimum zu reduzieren, ist es uns wichtig, dass Altgeräte, gebrauchte Batterien sowie Verpackungsmaterial einer fachgerechten und umweltfreundlichen Verwertung zugeführt werden.

Altgeräte

Die WEEE2-Richtlinie (RL 2012/19/EU) regelt die Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten, um daraus hochwertige Rohstoffe zurückzugewinnen. Hierunter fallen alle DEHN-Produkte, die auf dem Gerät mit dem abgebildeten Symbol gekennzeichnet sind. In Einzelfällen (geringe Produktabmessungen) kann die Kennzeichnung auch nur in der Einbau- bzw. Gebrauchsanleitung vorhanden sein.

Unsere WEEE-Registrierungsnummer lautet: DE 69459855


 

Bitte beachten Sie bei Altgeräten folgende Unterscheidung:


B2C-Produkte – Business to Consumer

Einige unserer Geräte fallen nach Gebrauch im privaten Haushalt oder vergleichbaren Orten an und dürfen nicht über den regulären Hausmüll entsorgt werden. Sie sind bei öffentlich-rechtlichen Sammelstellen (z.B. kommunaler Wertstoffhof) abzugeben.

B2B-Produkte – Business to Business

Diese Geräte fallen nach ihrer Nutzung im gewerblichen Bereich an und dürfen ebenfalls nicht in den normalen Hausmüll gegeben werden. Sie sind einer fachgerechten Verwertung zuzuführen. Im Bedarfsfall können sie nach Gebrauch an uns zurückgesendet werden.

Altbatterien

Altbatterien enthalten möglicherweise Stoffe, die der Umwelt und Gesundheit schaden können. Aus diesem Grund dürfen sie nicht über den regulären Hausmüll entsorgt werden. Zudem können bei getrennter Sammlung auch hier wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen werden.

Bitte geben Sie gebrauchte Batterien oder Akkus deshalb bei den dafür vorgesehenen Rücknahmestellen ab (z.B. in die Sammelkartons der „Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien – GRS“). Bei Lithiumbatterien/-akkus sind aus Sicherheitsgründen vorher die Pole abzukleben, um Kurzschlüsse zu verhindern.

Produkt- und Transportverpackungen

Hinsichtlich der Rücknahme und Verwertung von gebrauchtem Verpackungsmaterial arbeiten wir mit der INTERSEROH Dienstleistungs GmbH zusammen.

Die Beteiligung für Produktverpackungen, die in privaten Haushalten oder vergleichbaren Stellen anfallen, wird über die Teilnahmebescheinigung am Dualen System Interseroh belegt. Sie können über die reguläre Wertstoffsammlung (z.B. „blaue Tonne“ und „gelber Sack“) dem Recycling zugeführt werden.

Die angemeldeten Transport- und gewerblich anfallenden Verkaufsverpackungen sind dem folgenden Recycling-Zertifikat zu entnehmen:

Produktkonformität

Selbstverständlich fühlen wir uns ebenso für unsere Erzeugnisse während der Nutzungsphase verantwortlich. Deshalb halten wir bei den meisten DEHN-Produkten Stoffbeschränkungen ein, für die keine gesetzliche Verpflichtung besteht.

RoHS2

Die RoHS2-Richtlinie (RL 2011/65/EU) gibt Grenzwerte hinsichtlich gefährlicher Stoffe für Elektro- und Elektronikgeräte vor. Konkret handelt es sich derzeit um Blei, Cadmium, Quecksilber, Chrom(VI), Polybromierte Biphenyle (PBB) sowie Polybromierte Diphenylether (PBDE).

Wir versuchen diese Stofflimitierungen – teilweise unter Inanspruchnahme von Ausnahmen – bei nahezu allen DEHN-Artikeln umzusetzen, obwohl nur ein gewisser Anteil unseres Produktportfolios tatsächlich dem Geltungsbereich unterliegt. Bei einigen wenigen Erzeugnissen ist funktionsbedingt ein erhöhter Bleigehalt erforderlich (z.B. Bleikugel-Kupplung bei Tiefenerdern oder Formteile aus Rotguss).

Die Anforderungen aus der Erweiterung (del. RL (EU) 2015/863) um vier Weichmacher (Di(2-ethylhexyl)phthalat (DEHP), Butylbenzylphthalat (BBP), Dibutylphthalat (DBP) sowie Diisobutylphthalat (DIBP)) sind uns bekannt. Wir arbeiten bereits heute daran, die Vorgaben fristgerecht umzusetzen. Für DEHN als Hersteller von Überwachungs- und Kontrollinstrumenten gilt eine Umsetzungsfrist bis 22. Juli 2021.

Informationen zur Einhaltung der RoHS2-Richtlinie sind bei Artikeln, die unter den Anwendungsbereich fallen, den EU-Konformitätserklärungen zu entnehmen.

Sofern dies nicht zutreffend ist, können Sie unter Angabe der Artikelnummer über nachfolgende E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen: environmental.department@dehn.de

REACH

Die REACH-Verordnung (VO (EG) Nr. 1907/2006) befasst sich neben der Regulierung sämtlicher chemischer Stoffe in der Europäischen Union auch mit Anforderungen, die sich hinsichtlich Erzeugnissen ergeben:

  • SVHC-Informationspflicht bzw. zulassungspflichtige Stoffe (Anhang XIV)
  • Beschränkungen u.a. des Einsatzes bestimmter Substanzen in ausgewählten Anwendungen (Anhang XVII)

Weiterführende Informationen zu Stoffen in DEHN-Produkten, die sich auf der Kandidatenliste für eine Zulassung in Frage kommender, besonders besorgniserregender Substanzen (SVHC) befinden, können Sie dem folgenden Schreiben entnehmen:

Hinweis: Insbesondere Artikel, die unter Inanspruchnahme von Ausnahmen bzgl. Blei RoHS2-konform sind, unterliegen hinsichtlich REACH der SVHC-Informationspflicht.

nach oben

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more