DEHN hilft!

DEHN hilft!DEHN geht ins bayerische Überflutungsgebiet um zu helfen – konkret und vor Ort. Mit 25.000 Euro unterstützt das Unternehmen aus Neumarkt das St.-Gotthard-Gymnasiums Niederaltaich. Auch die DEHN-Mitarbeiter helfen mit einer Spende von 6.000 Euro zwei betroffenen Familien in Deggendorf. „Wir verbinden mit unserem Leitspruch „DEHN schützt“ auch die soziale Verantwortung gegenüber unseren Mitbürgern und der Region“, begründen die Geschäftsführer Thomas Dehn und Dr. Philipp Dehn das Engagement des Unternehmens.

Die bei der Übergabe Mitte August anwesenden Verantwortlichen von Kloster und Gymnasium, Prior und Cellerar Frater Dr. Vinzenz Proß und Schulleiter Johann Lummer, freuten sich sichtlich über die großzügige Unterstützung. Übergeben wurde das Geld durch Thomas Dehn, Geschäftsführung DEHN + SÖHNE, sowie Christian Hamann, Geschäftsführung DEHN INSTATEC.  Prior und Schulleiter führten die beiden Gäste durch die bereits von Schmutz und Putz befreiten Räume und erläuterten die Flutschäden. Insgesamt waren über 2.000 Quadratmeter Fläche von der Flut betroffen. Johann Lummer berichtete, dass der Schulbetrieb für Schüler und Lehrkräfte im neuen Schuljahr 2013/2014 zwar im gewohnten Ganztagsbetrieb geplant sei, es jedoch nach wie vor erhebliche räumliche Einschränkungen gäbe. Die Wiederherstellung der betroffenen Räume im Untergeschoss erfolge Schritt für Schritt in den nächsten Wochen und Monaten. „Dank der Spenden, wie die von DEHN aus Neumarkt, werden wir unsere Ausstattung wieder anschaffen und so auf den neuesten Stand bringen können. Vergelt's Gott allen Wohltätern unserer Schule!“, so Dr. Vinzenz Proß.

DEHN helps!Die Spende der DEHN-Belegschaft in Höhe von 6.000 Euro wurde durch den Betriebsratsvorsitzenden Bernd Gailler und durch einen DEHN-Helfer der ersten Stunde, Jürgen Wittmann, übergeben. „Die Räume werden frühestens erst wieder zum Ende des Jahres nutzbar sein. Dennoch sehen wir Licht am Ende des Tunnels – nicht zuletzt wegen der großzügigen Spende der DEHN-Mitarbeiter. Ein herzliches Dankeschön an die ganze Belegschaft“, bedankten sich die betroffenen Familienmitglieder. „Eine komplette Ausstattung können wir zwar nicht finanzieren. Aber mit unserer Spende haben wir den Familien den Start in ein neues Leben erleichtert“, so Bernd Gailler.

 

 


 

DEHN + SÖHNE GmbH + Co. KG.Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitWerbung
Postfach 1640
D-92306 Neumarkt

Tel: +49 9181 906 0
Fax: +49 9181 906 1100
e-mail: info@dehn.de

Petra Raab

Tel: +49 9181 906 1426
Fax: +49 9181 906 55 1426
e-mail: petra.raab@dehn.de

Werner Meier

Tel: +49 9181 906 1123
Fax: +49 9181 906 1478
e-mail: werner.meier@dehn.de