Pressemitteilung: DEHN schützt elektrische Raffstores, Jalousien und Markisen

Eine Elektroinstallation hat eine längere Lebensdauer als die meisten Elektrogeräte. Darum muss diese für die Zukunft gerüstet sein, wenn sie heute errichtet wird. Sie sollte zuverlässig und sicher mehrere Jahrzehnte funktionieren und alle momentanen aber auch zukünftigen Geräte ohne Probleme bedienen können. Elektrische Raffstores zeitgesteuert, helligkeitsgesteuert oder per App bedient – smart ist auch hier fast schon Standard. Der neue DEHNcord R 3P schützt die empfindliche Steuerungselektronik vor dem Ausfall durch Überspannungen. Das Überspannungs-Schutzgerät ist als Zwischenstecker konzipiert und wird einfach und werkzeuglos direkt in die Anschlussleitung des Antriebs eingefügt.

Der Überspannungsschutzspezialist DEHN bietet mit dem DEHNcord R 3P in Form eines Zwischensteckers zur Montage in die Anschlussleitung des Antriebs einer Jalousie-/Raffstore-Steuerung die passende Schutzlösung. Er hat ein hohes Ableitvermögen bis In/Imax = 2,5/5 kA (8/20 μs) pro Pol und ein Gesamtableitvermögen von Itotal =15 kA.
Durch Nutzung des Hirschmann-Stecksystems (STAK3/STAS3) ist es möglich, den DEHNcord R 3P als Zwischenstecker in IP 54 Ausführung vor Umwelteinflüssen geschützt direkt in die Anschlussleitung des Antriebs zu montieren und so für den Schutz von Antrieben für Jalousien, Raffstores und Rollläden zu sorgen. Waren hier früher noch zwei einphasige Schutzgeräte notwendig, so können mit dem DEHNcord R 3P nun alle elektrischen Verbindungen mit nur einem Gerät geschützt werden. Der Schutz der Phase "auf", "ab" und des Neutralleiters ist bereits integriert. Das spart Installationszeit und Platz. Zudem wird das Schutzgerät direkt im Jalousiekasten montiert – einfach, schnell und werkzeuglos durch das Hirschmann-Stecksystem.
DEHNcord R 3P ist mit einer Überwachungs- und Abtrennvorrichtung ausgerüstet. Durch die Abschaltung des Abwärtsbetriebes des Rollos lässt sich ein defekter Überspannungsschutz schnell erkennen. Zudem erfolgt eine akustische Warnung.
Mit dem Einbau dieses Gerätes erfüllen Sie sowohl die Anforderungen aus dem Blitzschutzzonen-Konzept als auch die aus der Installationsnorm für Gebäude DIN VDE 0100-443/-534. Entsprechend VDE 0185-305-3/4 müssen nach dem Blitzschutzzonen- Konzept alle Leitungen, die von außen in das Gebäude eingeführt werden, mit einem Überspannungsschutzgerät versehen werden. Die DIN VDE 0100-443/-534 stellt die Forderung: "Alle Leitungen, die von außen ins Haus führen, müssen geschützt sein". Mit dem DEHNcord R 3P wird dies erfüllt. Auch bei Gebäuden ohne äußeren Blitzschutz kann der DEHNcord R 3P für den Schutz von elektrischen Raffstores, Jalousien und Markisen gegen Überspannung eingesetzt werden.


 

DEHNcord R 3P