Schutzkonzept für ein Einfamilienhaus ohne äußeren Blitzschutz

Mit dem Inkrafttreten der geänderten Norm DIN VDE 0100-443, -534 und -712 wird die Pflicht zur Installation eines Überspannungsschutzes deutlich ausgeweitet.

Um die in der Norm geforderten Mindestanforderungen zu erfüllen, empfehlen wir den Überspannungsableiter DEHNshield® ZP Basic.
Der Ableiter

  • wird im Vorzählerbereich montiert,
  • schützt die von außen in das Gebäude eingeführten Stromversorgungsleitungen und
  • ist schnell und einfach montiert.
Dieser Ableiter zeichnet sich vor allem aber durch seine hohe Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit aus. Er schützt vor erheblich höheren gefährlichen Energien, erzeugt durch Überspannungen als in der DIN VDE 0100-534 beschrieben.

Was sollte geschützt werden - und warum?
Im modernen Haushalt sind immer mehr elektronische Geräte und Steuerungen Standard. Sie machen das Leben leichter und angenehmer, sind aber auch besonders empfindlich. Egal, ob Computer oder Tablet, Smart-Home Komponenten oder LED-TV-Gerät - Überspannungen stellen hier eine ganz konkrete Bedrohung dar.

Um Geräteausfall und Schäden vorzubeugen, ist ein einzelnes Überspannungsschutzgerät am Gebäudeeintritt oft nicht ausreichend. Weitere Schutzgeräte werden nach 10 Metern Leitungslänge in der Nähe des zu schützenden Endgerätes empfohlen. Der Schutz für die Geräte selbst (Endgeräteschutz) kann dann ohne großen Installationsaufwand ausgeführt werden.

Verpflichtend sind Überspannungsschutzmaßnahmen für die Stromversorgungsleitung. Für eingeführte Internet-, Telefon- und Breitbandkabel-Leitungen kann die DIN VDE 0100-443 keine Überspannungsschutzmaßnahmen fordern, sondern nur empfehlen. Aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung wissen wir, dass ein sicheres und wirksames Überspannungsschutzkonzept nur erreicht werden kann, wenn Überspannungsableiter für alle eingeführten elektrischen Leitungen und damit auch für Kommunikationsleitungen eingesetzt werden. Der Installationsort für den Überspannungsschutz sollte so nah wie möglich am Gebäudeeintritt gewählt werden.

Empfohlen werden weitere Schutzgeräte, wenn die Leitungslänge zwischen Überspannungsschutzgerät und dem zu schützenden Endgerät mehr als 10 Meter beträgt.


Hauptverteilung / HAK - Verpflichtend nach DIN VDE 0100-443    
DEHNshield ZP Basic für 40 mm - Sammelschiene bis 160 A
Art.-Nr. 900 396 (TT/TNS) oder 900 395 (TNC)
Der Kombi-Ableiter wird direkt am Gebäudeeintritt auf dem Sammelschienensystem montiert.
Ihr Vorteil: Er schützt die Elektroinstallation im direkten Umfeld sowie die im Vorzählerbereich integrierten Smart Meter und den Smart Meter Gateway. Er lässt sich schnell und einfach in die Elektroanlage integrieren.
Unsere Empfehlung
alternativ: DEHNshield® Basic für Hutschiene bis 160 A
Art.-Nr. 941 306 (TNC) oder 941 406 (TNS) oder 941 316 (TT)
Der Kombi-Ableiter wird direkt am Gebäudeeintritt montiert. Er schützt die Elektroinstallation im direkten Umfeld.
 
alternativ: DEHNguard®
Art.-Nr. 952 400 (TNS) oder 952 381 (TT)
Der Überspannungs-Ableiter schützt vor Überspannungen aus induktiven Einkopplungen, bei fernen Blitzeinschlägen sowie bei Schaltüberspannungen.
Bitte beachten: Typ 2-Ableiter müssen nach dem Zähler eingebaut werden, ein Schutz des Smart Meter und Smart Meter Gateway ist somit nicht gegeben.
 
Internet/Telefon/Breitband – Verpflichtend nach DIN VDE 0100-443    

Verpflichtend sind Überspannungsschutzmaßnahmen für die Stromversorgungsleitung. Für eingeführte Internet-, Telefon- und Breitbandkabel-Leitungen kann die DIN VDE 0100-443 keine Überspannungsschutzmaßnahmen fordern, sondern nur empfehlen.
Aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung wissen wir, dass ein sicheres und wirksames Überspannungsschutzkonzept nur erreicht werden kann, wenn Überspannungs-Ableiter für alle eingeführten elektrischen Leitungen und damit auch für Kommunikationsleitungen eingesetzt werden. Der Installationsort für den Überspannungsschutz sollte so nah wie möglich am Gebäudeeintritt gewählt werden.

 
DEHNbox TC180
Art.-Nr. 922 210
Der Kombi-Ableiter schützt bei direkten Blitzeinschlägen und Überspannungen. Er bietet Sicherheit für den Telefon-/DSL-Anschluß. Die kompakte Bauweise ermöglicht eine schnelle Montage im Neubau sowie eine einfache Nachrüstung in Bestandsgebäuden.
 
DEHNgate FF TV
Art.-Nr. 909 703
Der Typ 2-Ableiter DEHNgate FF TV schützt die Breitbandverbindung zum PC.
 
Photovoltaikanlage – Erforderlich nach DIN VDE 0100-712    

Ist nach DIN VDE 0100-443 ein Überspannungsableiter auf der AC-Seite vorhanden, so wird nach DIN VDE 0100-712 / VDE 0185-305-3 Bbl. 5 besonders zum Schutz des Wechselrichters auch auf der DC-Seite Überspannungsschutz notwendig

 
DEHNcube YPV SCI 1000 FM
Art.-Nr. 900 910
Der Typ 2-Ableiter DEHNcube YPV SCI bietet umfassenden Schutz für eine PV-Anlage – in einem Gehäuse. Die Montage erfolgt direkt vor dem Wechselrichter. Bei einer Leitungslänge von mehr als 10 Metern zwischen PV-Anlage und Wechselrichter ist ein weiterer Ableiter im Dachbereich erforderlich.
 
Photovoltaikanlage – Empfohlen nach DIN VDE 0100-534    
DEHNcube YPV SCI 1000 FM
Art.-Nr. 900 910
Der Typ 2-Ableiter DEHNcube YPV SCI bietet umfassenden Schutz für eine PV-Anlage – in einem Gehäuse. Die Montage erfolgt direkt vor dem Wechselrichter. Bei einer Leitungslänge von mehr als 10 Metern zwischen PV-Anlage und Wechselrichter ist ein weiterer Ableiter im Dachbereich erforderlich.
 
Unterverteilung oder Endgeräte > 10 m – Empfohlen nach DIN VDE 0100-534    
DEHNguard® M TNS oder DEHNguard M TT
Art.-Nr. 952 400 (TNS) oder 952 310 (TT)
Der Überspannungs-Ableiter schützt in nachgeordneten Unterverteilungen vor Überspannungen aus induktiven Einkopplungen, bei fernen Blitzeinschlägen sowie bei Schaltüberspannungen.
 
DEHNflex M
Art.-Nr. 924 396
Der Typ 3-Ableiter DEHNflex M kommt direkt am Endgerät zum Einsatz. Er eignet sich besonders für den Einbau in Kabelkanälen und Einbaudosen. Andere Einbauvarianten sind möglich.
 
Büro/Homeoffice/Ethernet – Empfohlen nach DIN VDE 0100-534    
DEHNprotector LAN100
Art.-Nr. 909 321
DEHNprotector LAN100 schützt gleichzeitig die Netz- und die Datenseite vor Überspannungen. Er findet Anwendung für DSL-Router und Computerarbeitsplätze.
 
TV / SAT-Anlage – Empfohlen nach DIN VDE 0100-534    
DEHNgate FF TV
Art.-Nr. 909 703
Der Typ 2-Ableiter DEHNgate FF TV schützt die TV-/ SAT-Anlage.
 
DEHNprotector TV
Art.-Nr. 909 300
DEHNprotector TV schützt gleichzeitig die Netzseite und den Antenneneingang von TV-Geräten und SAT-Anlagen.
 
DEHNflex M
Art.-Nr. 924 396
Der Typ 3-Ableiter DEHNflex M kommt direkt am Endgerät zum Einsatz. Er eignet sich besonders für den Einbau in Kabelkanälen und Einbaudosen. Andere Einbauvarianten sind möglich.
 
Haustechnik / Heizung / Klima / Lüftung – Empfohlen nach DIN VDE 0100-534    
DEHNrail M 2P
Art.-Nr. 953 200
Der Typ 3-Ableiter DEHNrail findet Anwendung bei besonders empfindlichen Anlagenteilen, zum Beispiel Steuerungen für Heizungs- und Klimaanlagen.
 
BLITZDUCTOR® SP M2 BD 24 + BLITZDUCTOR® BAS
Art.-Nr. 926 304 (Basisteil) und 926 244 (Modul)
BLITZDUCTOR SP schützt die Kommunikations- und Messleitungen/Außenfühler der Haustechnik. Er wird direkt an den zu schützenden Elektronikkomponenten von Heizungs- oder Klimaanlagen, Wärmepumpen etc. installiert.
 
Smart Home – Empfohlen nach DIN VDE 0100-534    
BUStector BT 24
Art.-Nr. 925 001
Der Typ 2-Ableiter ist speziell angepasst für die Anwendung im Smart Home. Er lässt sich einfach in den Klemmschacht der KNX-Komponenten einstecken.
 
Schutzgerät für sensible Endgeräte    
STC 230
Art.-Nr. 924 350
Der Typ 3-Ableiter ist ein zweipoliges Überspannungsschutzgerät mit Überwachungseinrichtung und Abtrennvorrichtung. Der Ableiter ist zur Montage in Kombination mit handelsüblichen Schutzkontakt-Steckdosen vorgesehen, unabhängig vom Steckdosendesign. Der Kunststofftragring mit Schnappverschluss ermöglicht eine einfache Installation an bereits montierten Steckdosen.
 
DEHNflex M
Art.-Nr. 924 396
Der Typ 3-Ableiter DEHNflex M kommt direkt am Endgerät zum Einsatz. Er eignet sich besonders für den Einbau in Kabelkanälen und Einbaudosen. Andere Einbauvarianten sind möglich.
 

 

Weitere Informationen für Sie:

Downloads und Videos

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne - mit Fachverstand und jahrelanger Erfahrung!

  • Support DIN VDE 0100:
    +49 9181 906 1740

Weitere Services