Data Center
DEHN schützt Rechenzentren

Kontinuierlichen Datenfluss sichern

Keep the data flowing

Ausfallzeiten, Schäden und Unterbrechungen durch Blitze und Überspannungen? Kein Zugriff auf Daten oder sogar Datenverlust? Ein Horrorszenario für jeden Betreiber und jeden Datennutzer.

 

Sichern Sie Ihr Rechenzentrum ab:

Ein leistungsstarker Blitz- und Überspannungsschutz verhindert kostspielige Schäden und sorgt für konstanten Datenfluss.

Rechenzentren sind das Fundament der Digitalisierung. Ob Soziale Netzwerke, medizinische Versorgung, Medienangebot, Telekommunikation oder Verkehr, alles ist heute von einem konstanten Datenfluss abhängig. Voraussetzung hierfür ist das störungsfreie Zusammenspiel einzelner Systeme und empfindlicher Komponenten.

So minimieren Sie das Risiko

Die Gefahr von Blitzen und Überspannungen wird häufig unterschätzt:

  • Durch Blitzschlag können Brände entstehen.
  • Durch Überspannungen können miteinander vernetzte elektrische Systeme Schaden nehmen.

Die Folge: Reparaturkosten, Ausfallzeiten und Regressansprüche.

 

Risiken minimieren – so geht's

Integrieren Sie aufeinander abgestimmte Maßnahmen für Blitzschutz, Überspannungsschutz, Schirmung und Erdung in Ihr Sicherheitskonzept.

Profitieren Sie vom Komplettanbieter: Bei DEHN bekommen Sie alles aus einer Hand.

 

Setzen Sie auf Sicherheit – für zuverlässigen Betrieb, höchste Verfügbarkeit und optimierte Wirtschaftlichkeit.

Normative Anforderungen kennen

Zur Planung und Umsetzung von Schutzmaßnahmen für Rechenzentren ist primär die Norm DIN EN 50600 relevant. Sie verweist in Bezug auf Blitz- und Überspannungsschutz auf DIN EN 62305.

 

Planungsgrundlagen für Blitz- und Überspannungsschutz

DIN EN 50600 ist die erste europaweite und damit länderübergreifende Norm, die mit einem ganzheitlichen Ansatz umfassende Richtlinien für Planung, Bau und Betrieb eines Rechenzentrums schafft.

Sie umfasst Vorgaben zur Planung der Gewerke, Baukonstruktion, Elektroversorgung, Klimatisierung und Sicherheitssysteme. Aus Teil 2-2 „Stromversorgung und -verteilung von Rechenzentrumseinrichtungen und -infrastruktur“ ergibt sich die Notwendigkeit, Maßnahmen zum Blitzschutz zu berücksichtigen.

Konkret nimmt DIN EN 50600 hier Bezug auf die komplette Normenreihe zum Blitzschutz, DIN EN 62305. Sie bildet die Grundlage für eine normgerechte Gestaltung und Umsetzung von Blitz- und Überspannungsschutzkonzepten sowie Schirmungsmaßnahmen.

DIN EN 62305 Teil 2

Risikomanagement

Schritt 1 ist die Risikoanalyse. Hier erfolgt die Risikobewertung einschließlich der Einordnung in die entsprechende Blitzschutzklasse.

DIN EN 62305 Teil 3

Schutz von baulichen Anlagen und Personen

Im Schritt 2 werden die Parameter für das Äußerere Blitzschutzsystem und die Planungsausführung für den Äußeren Blitzschutz festgelegt.

DIN EN 62305 Teil 4

Schutz von elektrischen und elektronischen Systemen

Im Schritt 3 erfolgt die Auswahl der individuellen Maßnahmen zum Schutz der integrierten elektronischen Systeme*.

* Beispiele für Maßnahmen zum Schutz der integrierten elektronischen Systeme:

  • Blitz-Schutzzonen-Konzept
  • LEMP-Schutzsystem
  • Erdung und Potentialausgleich
  • Schirmungskonzept für Gebäude und Räume
  • Kabelführung und Schirmung
  • Koordinierter Überspannungsschutz
Contact

Haben Sie Fragen?

Technischer Support | Planer

Telefon: +49 9181 906 1740

nach oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.
Wenn Sie in die Nutzung von Cookies eingewilligt haben, können Sie dies jederzeit nach Klick auf den Link "Cookie-Einstellungen ändern" im Footer der Seite widerrufen.

  • Details anzeigen Details ausblenden
    Notwendig

    Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

    Statistik & Marketing

    Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.