DEHN protects pipelines
DEHN schützt Pipelines

Sicher und smart: Die spannungsgesteuerte Abgrenzeinheit VCSD

AC Korrosion vermeiden, Überspannungen begrenzen, Pipelines und Personen schützen

Der intelligente Kurzschließer VCSD 40 IP65 (Voltage Controlled Smart-Decoupling Device) begrenzt stationäre, temporäre und transiente Überspannungen – auf für Personen ungefährliche Werte.

Beispiele für Störquellen:

  • Streuströme
    verursacht durch elektrische Bahnen
  • Elektromagnetische Felder
    verursacht durch Hochspannungsleitungen
  • Erd- und Kurzschlüsse
    verursacht durch Hochspannungsleitungen
  • Blitzbeeinflussung
    verursacht durch Gewitter

 

GIT SECURITY AWARD 2020 - Machen Sie mit!

VCSD ist für den GIT Security Award 2020 nominiert. Sind Sie überzeugt von der smarten Abgrenzeinheit? Dann geben Sie uns Ihre Stimme.

Einfach auf „Abstimmung“ klicken, in der Kategorie E den VCSD auswählen und voten.

Danke für Ihre Unterstützung.

  • DEHN schützt Pipelines
  • DEHN protects pipelines
  • VCSD

Das Problem:

Fremdspannungen können zu AC-Korrosion an der Pipeline und zu Personen- und Sachschäden führen.

 

Die Lösung:

Mit VCSD begrenzen Sie stationäre AC-Spannungen auf einen voreingestellten Wert, ohne das KKS-Potential auf der Pipeline (DC-Potential) zu beeinträchtigen.

Sicherheit für Ihre Mitarbeiter

Auch bei temporären Überspannungen ist der Personenschutz gewährleistet, da das Begrenzungsverhalten des VCSD immer unterhalb normativer Grenzwerte liegt. Sogar im abgeschalteten Zustand begrenzt die smarte Abgrenzeinheit stationäre Überspannungen auf 50 V und somit auf einen für Personen ungefährlichen Wert.
Das bedeutet für Sie: Schutz vor Korrosion an Ihrer Pipeline und Sicherheit für Ihre Mitarbeiter zu jeder Zeit!

 

Immer zuverlässig informiert

Durch die Einbindung des VCSD in alle gängigen KKS-Systeme sind Sie zu jeder Zeit über den Status Ihrer Pipeline informiert.
Das bedeutet für Sie: Eine enorme Erleichterung und smarte Unterstützung bei Ihrer täglichen Arbeit!

Die ENSO NETZ GmbH setzt beim Schutz ihrer Pipeline bereits auf VCSD.
Werfen Sie einen Blick auf die Referenz ENSO/VCSD.

Anwendungen und Einsatzbereiche

Typische Einsatzgebiete sind KKS-geschützte Systeme wie Pipelines oder Lagertanks, die indirekte Erdung von Kabelschirmen an zugänglichen Stellen oder der korrosionsfreie Zusammenschluss getrennt wirkender Erdungssysteme, wie Betriebserde und Messerde.

VCSD begrenzt Überspannungen und ihre Auswirkungen in seinem unmittelbaren Einsatzbereich auf ein ungefährliches, sicherheitstechnisch vertretbares Maß.

 

Wesentliche Schutzziele:

  • Schutz der Isolation von Pipelines
  • Geräteschutz  und Komponentenschutz
  • Reduktion und Vermeidung von AC-Korrosion
  • Personenschutz bei temporären und stationären Überspannungen (Begrenzungswerte unterhalb der AfK-Empfehlung Nr. 3)

 

Ihre Vorteile mit VCSD:

  • flexible und steuerbare Verwendung in unterschiedlichen Anwendungen
  • hohes Ableitvermögen
  • geprüfte, ganzheitliche und in sich koordinierte Schutzlösung
Manfred Kienlein

Ihr Ansprechpartner

Manfred Kienlein | Global Account Manager Process Technology Oil/Gas

Telefon: +49 9181 906 1401

nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr erfahren