Ihre Services im Dashboard..
Registriert nutzen Sie das komplette Angebot.

Gemeinsam helfen

Belegschaft und Unternehmen der DEHN SE spenden für Menschen in der Ukraine

Der Konflikt in der Ukraine hält uns nun bereits seit mehreren Wochen in Atem. Er hat weltweit zu einer beispiellosen Solidarität und Hilfsbereitschaft geführt. Die DEHN SE will helfen. In einer eigenen Spendenaktion sind seitens der Belegschaft mehr als 20.000 Euro zusammengekommen. Als Motivation hatte das Unternehmen eine Summe von 25.000 € als Startbeitrag bereitgestellt und zudem zugesagt, den Geldbetrag der Mitarbeiter am Ende zu verdoppeln. Insgesamt kam so eine gemeinsame DEHN-Spende in Höhe von 66.000 Euro zusammen.  

 

„Wir möchten uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die große Spendenbereitschaft bedanken. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir als DEHN-Familie ein starkes Zeichen senden können. Einmal mehr zeigen wir gemeinsam, was eine Familie ausmacht – Solidarität, Menschlichkeit und gegenseitige Unterstützung“, so Dr. Philipp Dehn, CEO der DEHN SE.

 

Das gesammelte Geld kommt nun der Aktion Deutschland Hilft zugute. Die Organisation sorgt damit beispielsweise für die Bereitstellung von Nahrungsmitteln, Wasser und einer entsprechenden Gesundheitsversorgung, um die wichtigsten Grundbedürfnisse der Menschen in der Ukraine zu decken.

 

Als Familienunternehmen baut die DEHN SE auf einem über Jahrzehnte gewachsenen Wertefundament auf und lehnt daher jegliche Form der kriegerischen Auseinandersetzung ab. Das Wohlergehen der Menschen rund um den Globus liegt uns sehr am Herzen. Darum hoffen wir vor allem für die Menschen in der Ukraine auf eine schnelle Befriedung des Konflikts.

Petra Raab

Petra Raab ⎟ Head of External Communications

nach oben