DEHN schützt die Infrastruktur der Bahn

Ob Blitz- und Überspannungsschutz für elektronische und digitale Stellwerke, für Bahnübergangssicherungsanlagen oder Weichenheizungen – „DEHN schützt die Bahninfrastruktur“. Mit diesem Motto ist DEHN auch auf der Internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik InnoTrans vom 18. bis 21.09.2018 in Berlin vertreten. Am Messestand 218 in Halle 11.1 zeigt DEHN praxisorientierte Schutzlösungen zum Blitz- und Überspannungsschutz, mit denen kostenintensive Anlagenstillstände und Betriebsstörungen vermieden werden können. Die Fachleute von DEHN informieren über individuelle Schutzlösungen, das Seminarangebot der DEHNacademy sowie über Prüfdienstleistungen in den Laboratorien. 

Damit die Komponenten der Bahninfrastruktur sicher und zuverlässig funktionieren, bietet DEHN Produkte und Lösungen zum Schutz der Anlage bei Blitzströmen und Überspannungen. Ganzheitliche, individuell angepasste Konzepte von DEHN schützen elektronische und digitale Stellwerke ebenso wie GSM-R Sende- und Empfangssysteme, die aufgrund ihrer meist exponierten Lage einem höheren Risiko eines direkten Blitzeinschlages ausgesetzt sind. Auch für den Blitz- und Überspannungsschutz von Bahnübergangssicherungsanlagen, Weichenheizungen sowie Gleichstrom-Bahnsystemen bietet DEHN ein umfangreiches Produkt- und Lösungsspektrum. 

Ob Spannungsprüfer oder digitale Inspektionskamera – rund um das Thema Arbeitsschutz können auf der Messe gleich einige Produkte aus dem Bereich DEHN-Sicherheitsgeräte live ausprobiert und getestet werden.

Mit dem Wissen und der Erfahrung von DEHN können zukunftsfähige Konzepte für bahnspezifische Applikationen im Blitz- und Überspannungsschutz sowie im Arbeitsschutz gefunden und bestehende Lösungen optimiert werden. Risikoanalysen und Engineering- sowie Prüfleistungen ermöglichen individuell angepasste Schutzlösungen, die den speziellen Anforderungen der jeweiligen Anlage gerecht werden. Dazu steht DEHN für einen umfangreichen Service – angefangen bei Fachbeiträgen und Schutzvorschlägen bis hin zu Seminaren und Prüfdienstleistungen. 

Petra Raab

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Raab ⎟ Corporate Communications

Telefon: +49 9181 906 1426

nach oben