Computersimulationen (Modellierungen), Feldmessungen

Wir führen für Kunden aus zahlreichen Branchen Computersimulationen (Modellierungen) sowie Feldmessungen durch und fassen die Ergebnisse in einem detaillierten Prüfbericht zusammen.

Computersimulationen (Modellierungen)

Computersimulationen erleichtern die exakte Ermittlung transienter computer simulationStrom- und Spannungsverteilungen für komplexe Anlagen. Mit diesem Verfahren lässt unter Verwendung der Netzanalysesoftware SPICE über ein äquivalentes elektrisches Ersatzschaltbild der zeitliche Verlauf der Blitzteilströme darstellen. Dies erlaubt die technisch sinnvolle und wirtschaftlich effiziente Auswahl von Schutzgeräten.

Die bei DEHN entwickelten Computermodelle zur Blitzstromverteilung wurden in Labortests und bei getriggerten Blitzströmen an einem Sendemast der brasilianischen Blitzforschungsstation Cachoeira Paulista verifiziert. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen wurden in zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen vorgestellt. Die Vorgehensweise der Modellbildung und Berechnung der Blitzstromverteilung ist auch in der DIN EN 62305-4, Beiblatt1 beschrieben. Diese Methodik wurde in zahlreichen Applikationen erfolgreich angewendet, beispielsweise für die Bahn, für Photovoltaikanlagen und für Telekommunikationseinrichtungen.

Stromaufteilung in besonderen baulichen Anlagen:field measurement

  • Extern angeordnete Betriebsmittel und zu geringer Trennungsabstand
  • Hohe Gebäude
  • PV-Anlagen mit LPS und nicht ausreichendem Trennungsabstand
  • PV-Freiflächenanlage
  • Kraftwerk
  • Transformator in Gebäude


Feldmessungen

Durch Untersuchungen an realen Anlagen können besondere Einsatzbedingungen von Schutzgeräten analysiert werden. Für solche Feldmessungen stehen im DEHN Prüf- und Testzentrum modernes Equipment und mobile Prüfgeneratoren zur Verfügung.